Lust auf frisches, selbst angebautes Gemüse im Winter?

Auch wenn der Sommer die Zeit zum Entspannen und Genießen ist, müssen wir uns auch auf die kalten Monate im Winter vorbereiten. Es ist auch dann noch möglich, frisches Bio-Gemüse aus unserem Garten zu genießen. Wir müssen nur im Juni und Juli mit dem Säen anfangen. Knackige Salate, süße Möhren und bunter Mangold sind nur einige der Möglichkeiten.

Mit einem Hochbeet lässt es sich überall gärtnern! Ob auf dem Balkon in der Stadt oder im Kleingarten auf Flächen, auf denen sonst Nichts wachsen würde: Hochbeet machts möglich.

Der Grund für die Anpflanzung im Sommer ist ganz einfach: Die warmen Temperaturen helfen den Wurzeln, sich schneller und stärker zu entwickeln. Du könntest zwar auch im Herbst mit der Aussaat beginnen, aber dann geht der Prozess langsamer vonstatten und die Ernte wird auch geringer ausfallen. Wenn du in den Sommermonaten anfängst, kannst du starke, gesunde Pflanzen anbauen, die nur im Winter gepflegt werden müssen.


Pinnienrinde

Einer der Tricks für eine erfolgreiche Winterernte ist der Schutz des Bodens während der kalten Monate. Nicht nur, um die Bodennährstoffe für die nächste Saison zu erhalten, sondern auch die Bodenlebewesen. Hierfür kannst du verschiedene Mulchprodukte wie Rinde oder Pinienrinde verwenden. Auch Flies ist vom Vorteil. Wichtig ist, dass der Boden vor Witterungseinflüssen und anderen äußeren Faktoren geschützt ist, die den Gartenboden dauerhaft schädigen könnten.


Ein häufiger Fehler ist es, jedes Jahr dasselbe Wintergemüse zu pflanzen. Manche Pflanzen belasten den Boden zu sehr, dass ist ein Wechsel der Pflanzen notwendig ist. Du kannst deine Gemüseerde auch jährlich austauschen. Weil nicht jeder seine Erde alle 12 Monate wechseln möchte, ist unsere Tomaten-Gemüseerde sehr nützlich. Sie wurde entwickelt, um den Nährstoffbedarf von fast allen Gemüsesorten zu decken, ohne den Boden zu beschädigen. Eine neue oberste Erdschicht in Verbindung mit einem korrekten Düngerythmus sollte deinen Boden gute Bedingungen für die Entwicklung deiner Pflanzen geben


Anbei findest du eine Liste von Wintergemüse und den dazu passenden Erden und Dünger:

Monate

Gemüße

Erde

Dünger

​Ab Juni

Grünkohl

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Rosenkohl

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Mangold

BIO Garten- & Hochbeeterde

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Möhren

BIO Garten- & Hochbeeterde

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Pastinaken (bis Ende Mai)

BIO Garten- & Hochbeeterde

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Kohlrabi

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Wirsing

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Lauch

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Endiviensalat

BIO Garten- & Hochbeeterde

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Radicchio

BIO Garten- & Hochbeeterde

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Weißkohl

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

​Rotkohl

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

​Ab Juni

Rettich

BIO Garten- & Hochbeeterde

​Hochbeetdünger

Ab Juli:

Spinat

Bio Kräuter-& Anzuchterde

September & Oktober:

Frühlingszwiebeln

​Bio Tomaten- & Gemüse

​Hochbeetdünger

September & Oktober:

Postelein

Bio Kräuter-& Anzuchterde

September & Oktober:

Feldsalat

Bio Kräuter-& Anzuchterde

Juli – September

Asiasalate, Ackersalat und Rapunzel

Bio Kräuter-& Anzuchterde

Bis Oktober, in milden Wintern ganzjährig:

Radieschen

BIO Garten- & Hochbeeterde

​Hochbeetdünger

Bis Oktober:

​Erbsentriebe

Bio Kräuter-& Anzuchterde












0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir sind erdmännchen: Wir bringen dir die besten Qualitätsprodukte für deinen Kleingarten kostenlos vor deine Gartentür